Skip to content

 

Video Recruiting richtig gemacht

Mit Hilfe von Behavioral Intelligence danach einstellen, worauf es wirklich ankommt - Aufgaben-, Team- und Kulturpassung

Starte heute
Retorio Behavioral Intelligence Platform recruitment

Blicke über den Lebenslauf hinaus - stelle nach Persönlichkeit und Verhalten ein!

Berücksichtige von Anfang an Soft Skills, Persönlichkeit, Verhaltensweisen und Kulturpassung. Gewinne mit Behavioral Intelligence tiefere Einblicke deinen Talentpool. Finde Mitarbeiter:innen, die sich in Deinem Unternehmen wohl fühlen werden. Bezwinge den Talentmangel, indem Du den Bewerberfunnel erweiterst und Dich auf Potenzial statt auf Erfahrung konzentrierst.

Video Recruiting richtig gemacht1 sales team-min

Pre-Screening leicht gemacht - Reduziere die Zeit bis zur Anstellung um bis zu 70%

Lerne mehr Kandidat:innen remote kennen. Die besten Talente verlassen den Stellenmarkt innerhalb weniger Wochen. Mit Retorio lernst Du Deine Talente schneller kennen und beschleunigst Deine Entscheidungsfindung. Lade Kandidat:innen über Dein ATS zu Deinen Videointerviews ein, binde das Retorio Plugin in Deine Karriereseite ein oder teile den Einladungslink per E-Mail.

Video Recruiting richtig gemacht api sync-min

Diversity & Inclusion - Treffe vorurteilsfreie Einstellungsentscheidungen

Retorio schenkt allen Bewerber:innen die gleiche Aufmerksamkeit. Es erstellt ein verhaltensbezogenes Persönlichkeitsprofil, welches Dich darüber informiert, wie gut eine Person zu Deinem Team und Deinen Aufgaben passt, unabhängig von Geschlecht, Alter und ethnischer Zugehörigkeit. Bilde Dir Deine eigene Meinung und hinterfrage sie mit Daten.

Video Recruiting richtig gemacht3-min

Biete eine erfolgreiche Candidate Experience

Top-Talente bevorzugen Videointerviews gegenüber generischen Motivationsschreiben oder langwierigen Assesments. Wir beobachten Teilnahmeraten von >90% unter High Potentials. Außerdem kannst Du Deinen Bewerber:innen die Bewertungsergebnisse auf sehr einfache und skalierbare Weise zurückspiegeln und Dich so von Deiner Konkurrenz abheben.

Video Recruiting richtig gemacht culture fit-min

Biete ein branchenführendes Video-Interview Erlebnis

Wir erhalten viele positive Rückmeldungen von Bewerber:innen. Ein typisches Retorio-Interview dauert nur 5 Minuten und kann jederzeit und von jedem Gerät aus geführt werden. Die Talente wissen, dass Du nicht alle Kandidat:innen interviewen kannst, und sie schätzen die Chance, einen persönlichen Eindruck zu hinterlassen.

Candidate experience of retorio
woman working with laptop

"Es geht um mehr als nur darum, jemandem seinen Lebenslauf auszuhändigen. Das Unternehmen, das Dich einstellen möchte, kann so sehen, wer Du als Person bist und dass es nicht nur auf die Qualifikationen ankommt, sondern auch auf die Art und Weise, wie Du das Vorstellungsgespräch führst und wie Du Dich präsentierst."

Group 32831
Lucy Schneider Kandidatin

Optimiere Deinen Recruitingprozess
in 3 einfachen Schritten

Video Recruiting richtig gemacht5-min Standardisiere Deine Fragen und richte sie in wenigen Minuten ein

Sorge für strukturierte Videointerviews, indem Du Deine besten Interviewfragen kombinierst. Nimm Dich selbst auf, damit die Bewerber Dich und Dein Unternehmen kennenlernen können.

Video Recruiting richtig gemacht6-min Biete ein branchenführendes Interviewerlebnis

Lass die Bewerber:innen ihr erstes Vorstellungsgespräch remote, über ein beliebiges Gerät und zu ihrer eigenen Zeit führen.

Video Recruiting richtig gemacht7-min Erhalte alle Profile und Verhaltensanalysen in einer Übersicht

Sammle alle Verhaltensprofile, sieh Dir die Videos an und überprüfe Deinen ersten Eindruck mit Hilfe von KI.

Eine Plattform, die Deine Talente tatsächlich nutzen

"Vorbei sind die Zeiten, in denen jeder Lernende seine Fähigkeiten auf die gleiche Weise erwirbt. Ich bin froh, dass wir eine Plattform anbieten können, die personalisierte, engagierte Trainingsprogramme bietet, die sich tatsächlich auf die Bedürfnisse der Lernenden konzentrieren."

Hapag lloyd retorio hanjoerg beger
Hanjörg Beger Managing Director HR von Hapag-Lloyd

"Bei rpc nutzen wir Retorio, um KI-gestützte Trainingsprogramme für große Unternehmenskunden durchzuführen. Es ermöglicht uns, Top-Talente durch On-Demand-Trainingsszenarien mit sofortigem und personalisiertem Feedback nachhaltig, global und zu geringeren Kosten weiterzubilden."

Gruppe 32869
Christoph Kunz Gründungspartner und Präsident von rpc

“Mit Retorio haben wir Verhaltensweisen und Eigenschaften identifiziert, die den Erfolg unseres Vertriebsteams ausmachen. So konnten wir dank Retorio Vertriebsmitarbeitenden aus benachbarten Branchen zu deutlich niedrigeren Arbeitskosten einstellen.”

Retorio Testimonial 3
Mark Gray Head of Hiring bei Invisible Technologies

"Wir nutzen Retorio, um unsere Kandidat:innen für den Kundensupport in allen HAPPYCAR-Ländern zu analysieren. Es hilft uns, bis zu 78% des Screening-Aufwands einzusparen und wir können schneller als unsere Wettbewerber mit den besten Kandidat:innen in Kontakt treten."

Retorio Testimonial 4
Dr. Christian Theurer COO Happycar

"Bei Kafué nutzen wir Retorio, um CIO-Positionen zu besetzen. Die detaillierten Einblicke haben uns geholfen, nicht passende Kandidaten mit hoher Genauigkeit zu erkennen."

Retorio Tim Cook
Tim Cook Partner Kafué

FAQs

Wir verpflichten uns, die Sicherheit und den Schutz der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Wir bieten einen GDPR-konformen und einheitlichen Ansatz für unseren Datenschutz und arbeiten nur mit zertifizierten Partnern zusammen.

GDPR ISO Made in Germany-LOGOS Retorio

 

Was ist Retorio?

Retorio ist eine videobasierte Talentmanagement-Plattform, die künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen mit wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Psychologie und Organisationsforschung verbindet. Selbst aus kurzen Bewerbungsvideos erkennt Retorio zuverlässig das Kommunikationsverhalten und wichtige Persönlichkeitsmerkmale von Kandidat*innen und Teammitgliedern. Talente können so effektiver und zuverlässiger erkannt und mit offenen Stellen und Karrierechancen zusammengebracht werden.

Was ist die Wissenschaft hinter Retorio?

Retorio ist ein Spin-off der Technischen Universität München. Die Analyse von Retorio basiert auf dem allgemein anerkannten, fortschrittlichen psychologischen Modell der Persönlichkeitseigenschaften, dem Big-5-Modell. Dieses Modell beschreibt die Persönlichkeit einer Person anhand von 5 Dimensionen: (1) Offenheit, (2) Extraversion, (3) Gewissenhaftigkeit, (4) Verträglichkeit und (5) Neurotizismus. In einem Arbeitskontext haben die Bewertungen von Beobachtenden eine höhere prädiktive Validität als Selbsteinschätzungen. Dementsprechend ist die KI von Retorio darauf trainiert, die Big 5 anhand des sichtbaren Verhaltens und nicht anhand von Selbsteinschätzungen zu analysieren. Mit anderen Worten: Retorio misst nicht, wie Personen denken, dass sie sind, sondern wie sie in Bezug auf ihre Persönlichkeit wirken.

Welche Probleme löst Retorio?

HR-Prozesse (wie z. B. Einstellungen) beinhalten wichtige Entscheidungen, die stark von unbewussten Faktoren beeinflusst werden. Die große Bedeutung des Bauchgefühls bei den Entscheidungstragenden führt oft zu Voreingenommenheit und ungleicher Behandlung. Überlastete Personalabteilungen haben oft nur wenig Zeit, um Lebensläufe zu sichten oder sich auf Vorstellungsgespräche vorzubereiten und diese nachzubereiten, und müssen sich in ihrem beschleunigten Arbeitsalltag auf ihre Intuition verlassen. Daher ist es unvermeidlich, dass viele Bewerbende lediglich einen Lebenslauf hochladen können und keine faire Chance erhalten, einen persönlichen Eindruck zu hinterlassen. Mit Retorio haben alle Kandidat*innen die Chance, sich zu präsentieren und ihre Persönlichkeit auf Video zu zeigen. Die KI von Retorio sorgt für eine faire Behandlung und beseitigt Vorurteile im Einstellungsprozess.

Wie verhindert Retorio Voreingenommenheit?

Wir stellen sicher, dass Retorio keine Menschen aufgrund ihrer ethnischen Zugehörigkeit, ihres Alters, ihres Geschlechts, ihrer Religion oder ihrer Kultur diskriminiert. Dies tun wir, indem wir die Schätzungen in unseren Datensätzen auf mögliche systematische Verzerrungen (z.B. Diskriminierung) überprüfen. "Algorithmusbasierte Differenzierungen werden insbesondere dann zu Diskriminierungen, wenn sie eine ungerechtfertigte Benachteiligung von Personen darstellen, die durch geschützte Merkmale (insbesondere Alter, Geschlecht, ethnische Herkunft, Religion, sexuelle Orientierung oder Behinderung) gekennzeichnet sind" (Quelle: Antidiskriminierungsstelle des Bundes) Retorio stellt sicher, dass nur Faktoren in die Ergebnisse einfließen, die im Einflussbereich des Bewerbers liegen. Wir testen unsere Modelle regelmäßig mit großen, wissenschaftlich fundierten Datensätzen, wie z.B. dem Fairface-Datensatz der UCLA, der etwa 100.000 Personen aus verschiedenen Kulturen, Altersgruppen usw. enthält. Unsere Ergebnisse zeigen, dass Retorio die Bewerber unabhängig von ihrer Hautfarbe, ihrem Geschlecht oder ihrem Alter bewertet. Wir veröffentlichen unsere Ergebnisse transparent und arbeiten mit führenden Forschungseinrichtungen zusammen, um unsere Erkenntnisse zu validieren.

Hier klicken FAQ um die gesamten FAQs zu sehen

Du möchtest Retorio in Aktion sehen?

Sprich mit einem Experten